Israel

März 6, 2016 – 26 Adar I 5776

Taglit – die Entdeckungsreise quer durch Israel

„Es war die bewegendste Reise, die ich je gemacht habe. So viele Eindrücke in so kurzer Zeit! Auch nach der Reise war ich noch in Israel, hatte aber nie mehr die Möglichkeit gehabt, soviel auf einmal zu sehen und zu erleben! Man wird mit einem professionellen Reiseführer durch das ganze Land gefahren, der zu jedem

März 4, 2016 – 24 Adar I 5776

Die deutschsprachigen Medien in Israel

Kulturelle Brücken zwischen Europa und Nahost  

von Björn Akstinat Man könnte meinen, dass Juden im Nahen Osten nach 1945 nicht mehr viel mit der deutschen Sprache zu tun haben wollten und bis heute nicht wollen. Dem ist aber nicht so. Zahlreiche israelische Juden...

März 4, 2016 – 24 Adar I 5776

Chaya Tal, Jüdin und Friedenshindernis

Die Journalistin Jennifer Bligh lässt auf „bento“ ihrem Ressentiment freien Lauf  

Von Gerd Buurmann Ich bin schon oft mit Judenhass in Berührung gekommen, nicht selten in Form von Hassmails, die mir seit Jahren zugeschickt werden. Dass aber mal vor meinen Augen eine gute Freundin fertiggemacht wird, einzig und...

März 4, 2016 – 24 Adar I 5776

Wie die Juden ein trockenes Land grün machten

Entsalzen, Schläuche, Limane und Wasser-Recycling in Israel  

Von Nikoline Hansen Wer träumt nicht davon die Wüste grün zu machen? Eine Herausforderung der ganz besonderen Art. In Israel wird seit langem an diesem Projekt gearbeitet. Schon die jüdischen Einwanderer Anfang des 20. Jahrhunderts begannen mit...

März 4, 2016 – 24 Adar I 5776

Pragmatismus und Religiosität

Naftali Bennet oder warum in Israel das Links-Rechts-Schema versagt  

Von Monty Aviel Ott Er entspricht nicht dem Bild eines europäischen Politikers. Schon gar nicht dem eines Berufspolitikers. Generell sind er und seine Partei schwer an europäischen Maßstäben zu messen. Man sollte den Vergleich tunlichst unterlassen, denn...

März 4, 2016 – 24 Adar I 5776

Der Humanismus der israelischen Armee

Sogar geistig behinderte und kranke Menschen finden ihren Platz in der Zahal  

Von Monika Winter Behinderte Frauen und Männer aus Israel sind neben Drusen , Beduinen, Arabern, Armeniern und Christen als Freiwillige in die israelischen Streitkräften der Zahal integriert. Sie sind hochmotiviert, unabhängig davon, welche Art der Einschränkung bei...

März 4, 2016 – 24 Adar I 5776

Wer sind eigentlich die Tscherkessen?

Von Monika Winter Neben den Drusen dienen auch Angehörige des wenig bekannten Volkes der Tscherkessen in der israelischen Armee und stehen loyal zu Israel. Doch wer sind eigentlich die Tscherkessen? Die Tscherkessen sind eine moslemisch geprägte Volksgruppe,...

Februar 8, 2016 – 29 Shevat 5776

Die Ezra-Nawi-Affäre schlägt in Israel hohe Wellen

Von Ulrich Jakov Becker    Die israelische pro-Siedlungsorganisation „Ad Kann“ (Hebräisch in etwa „bis hierher“) hatte ihre Anfänge eigentlich im Umweltschutz. Die Handvoll Aktivisten wollten etwas gegen die ungehinderte und oft massiv gesundheitsschädliche verschmutzende Industrie in den...

Februar 8, 2016 – 29 Shevat 5776

Was ich schon immer mal zu Hebron sagen wollte

Juden rein und wieder raus  

Von Chaya Tal „Hebron, die geteilte Stadt“, pflegt man normalerweise die Schlagzeile zu wählen, wenn man in den westlichen Medien über eine der ältesten nachweislich jüdisch geprägten Städte spricht. Die Teilung wird dabei nicht etwa zugunsten ihrer...

Februar 8, 2016 – 29 Shevat 5776

Vinemt men a bisele Jiddisch?

Eine Hymne auf eine kaum bekannte Perle in Tel Aviv  

Von David Serebrjanik Kennen Sie eine Bibliothek, über deren Dach Busse fahren? Und einen Busbahnhof, unter dessen Dach sich über 40.000 jiddische Bücher befinden? Nein? Dann müssen Sie den nächsten Airbus nach Tel Aviv nehmen und den...

Page 18 of 27 1 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 27

Soziale Netzwerke