Politik

Juli 6, 2019 – 3 Tammuz 5779

Islamische Integrationsverweigerung: Lieber Gegen-Bürger als Mit-Bürger 

Nachdem schon der Begriff „Zentralrat“ von den Juden durch die Muslime plagiiert wurde, fordert Aiman Mazyek nun auch noch einen eigenen Bundesbeauftragten – zum Schutz der Bevölkerungsgruppe, aus deren Mitte die meisten Terrorangriffe gegen unsere Gesellschaft und gegen jüdisches Leben verübt werden. 

Von Thilo Schneider Aiman Mazyek, der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, fordert einen eigenen „Bundesbeauftragten gegen Muslimfeindlichkeit“. Unterstützt wird er hierbei – wie könnte es anders sein – von Katja Kipping von der Linkspartei. Sie begründet ihre Unterstützung damit, dass „der Islam auch in Deutschland zu Hause sei, weswegen es einen Beauftragten gegen Muslimfeindlichkeit geben

Juli 6, 2019 – 3 Tammuz 5779

Verzichten die „Fridays for Future”-Anhänger wirklich auf die Annehmlichkeiten der Ferien-Fliegerei?

Die „Klima-Schüler“ leben ebenso wenig nach ihren eigenen ökologischen Maximen wie der Vielflieger F.W. Steinmeier, der sogar zur Klima-Demo per Flugzeug anreist und auch bei anderen Inlandsreisen wie viele seiner Kollegen nicht aufs Fliegen verzichtet. 

Von Roger Letsch Was genau beklatschte Präsident Steinmeier eigentlich, als er in Berlin in den Flieger stieg, nach Neumünster jettete, nur um dort die Freitagsschulschwänzer unter schwedischer Flagge zu besuchen? Und was genau findet die Kanzlerin gut,...

Juli 6, 2019 – 3 Tammuz 5779

Cambridge: Antisemitische Witze aus Malaysia

Mahathir bin Mohamad, der judenfeindliche Ministerpräsident des südostasiatischen Staates, ist ein gerngesehener Unterhalter in feinen britischen Akademiker-Zirkeln. 

Von Anastasia Iosseliani Der berühmt-berüchtigte antisemitische Premierminister Malaysias, Mahathir Mohamad, ist anscheinend ein gern gesehener Gast im Vereinigten Königreich. Denn nachdem Mahathir Mohamad erst kürzlich im Debattierklub von Oxford gastierte, eine Rede in der altehrwürdigen Denkfabrik «Chatham...

Juli 6, 2019 – 3 Tammuz 5779

Die Regierung Sisi – ein Stabilitätsfaktor im Nahen Osten

Der ägyptische Präsident wird als pro-israelische Leitfigur auch in der islamischen Welt gehört, aber von der Mursi-freundlichen westeuropäischen Politik massiv angegriffen und dämonisiert.  

Von Alexander Maistrpwoj Abdel Fattah As-Sisi ist der Todfeind der Hamas, denn die Hamas ist der „palästinensische“ Arm der ihm verhassten Muslimbrüder. Seinerzeit leistete die Hamas völlig offen Hilfe für das Mursi-Regime, was As-Sisis ablehnende Haltung nur...

Juli 6, 2019 – 3 Tammuz 5779



Die Zensur gegen Konservative durch Internet-Monopolisten in Amerika

Die gesamte amerikanische Gesellschaft hat die Ausbildung und den Erfolg von Zuckerberg und Co. möglich gemacht. Sie hat allen linken Schreihälsen zum Trotz ein Anrecht auf unzensierte Meinungsdarstellung im World Wide Web. 

Von Daniel Greenfield „Aber es ist doch eine private Firma!“ – man kennt dieses abgedroschene Argument. Wenn man Kritik an Google, Facebook und Twitters Art anbringt, wie sie konservative Meinungsäußerung unterdrücken, dann werden selbst viele Konservative entgegnen,...

Oktober 6, 2018 – 27 Tishri 5779

Antijudaismus, Antisemitismus, Antzionismus – Judenhass hat viele Namen

Rabbiner Lord Jonathan Sacks warnt im britischen Oberhaus vor einer Entwicklung, die er in Großbritannien nicht für möglich gehalten hätte
  

Von Gerd Buurmann Zunächst tauchte der Judenhass in Europa als Antijudaismus auf und war lange Zeit von Christen geprägt. Sie schimpften Juden Kindermörder, verfolgten sie und griffen ihre Synagogen an. Einer der bekanntesten Einpeitscher des Antijudaismus war...

Oktober 6, 2018 – 27 Tishri 5779

Wie jüdische Labour-Mitglieder unter den eigenen „Parteifreunden“ leiden

Die neue Definition des Antisemitismus durch die britische Labour-Partei  

Von Denis MacEoin (Redaktion Audiatur) Großbritanniens Labour-Partei, die weiterhin der wichtigste Rivale der derzeitigen konservativen Regierung im Kampf um die Macht ist, tut sich schwer, das Image abzuschütteln, eine Organisation zu sein, die Antisemitismus billigt und in...

Oktober 6, 2018 – 27 Tishri 5779

Keine Liebe, aber 40 Jahre Frieden

Das ägyptisch-israelische Friedensabkommen – Ein Vorzeigemodell im Nahen Osten  

Von Amotz Asa-El (Redaktion Audiatur) „Wir hätten nie gedacht, dass die Ägypter Frieden schließen würden“, sagte Außenminister Mosche Dajan auf die Frage, warum Israel mit dem Bau einer 250.000-Einwohner-Stadt in der Sinai-Wüste begonnen hatte. Diese Aussage fiel...

Juli 6, 2018 – 23 Tammuz 5778

Wann hören jüdische Schüler endlich auf ihre muslimischen Mitschüler zu mobben?

Die Initiative „meet2respect“ setzt islamische Täter und jüdische Opfer gleich  

Von Henryk Broder Eine Initiative, die sich „meet2respect“ nennt, lädt mich dazu ein, „Vorurteilen gegen Juden und Muslime davon(zu)radeln“. Würde ich wahnsinnig gerne tun, weil ich schon lange überzeugt bin, dass Radeln das Allheilmittel gegen alle gesellschaftlichen...

Juli 6, 2018 – 23 Tammuz 5778

Weder das Binnen-I der Grünen noch das Kopftuch des Islams sind Symbole der Emanzipation

Wie Ideologen die Sprache als Werkzeug ihres politischen Kampfes missbrauchen 

Von Jaklin Chatschadorian Sprache ist eines der hohen Kulturgüter einer Gemeinschaft. Über Jahrtausende gewachsen dient sie der zwischenmenschlichen Verständigung, entwickelt sich weiter und ist in der Lage, mit den Veränderungen der Zeit Schritt zu halten. Amtsdeutsch und...

Page 1 of 72 1 2 3 4 5 6 72